Mit Stromausfall zum Erfolg

0

Am 18. Januar öffnete das LMG wieder für interessierte Eltern und zukünftige Schüler die Türen. Perfekt organisiert, wie es viele von dem Gymnasium zu kennen meinen, wirkte es nur auf den ersten Blick.

So sorgte ein Stromausfall für eine lockere Atmosphäre. Da wartete man doch auch gerne einmal länger auf seinen Kaffee, während Schulleiter und Schülersprecher ohne Mikrofon gegen das Gemurmel ankämpften. Da soll noch mal einer sagen, Schüler währen unruhig!
Trotz, oder gerade wegen, dieses Faux-Pas war der Tag der offenen Tür ein voller Erfolg. Unsere Schule präsentierte sich mal wieder mit einer offenen und höflichen Art, und so wurden verlorene Eltern auf dem Schulflur kurzerhand von einzelnen Schülern eingesammelt und zu ihrem Wunschziel gebracht. Dabei wurden die Schüler mit Fragen gelöchert, die sie so gut wie möglich beantworteten.
Vor allem das vielseitige Angebot und die ausgestellten Werke der Kunstkurse schienen für Begeisterung zu sorgen. So gab es mehr als ein Elternteil, was sprachlos war, als man ihm zusicherte, dass es am LMG immer so bunt war.
Kritisiert wurde lediglich, dass das Gebäude zu unübersichtlich wäre und die Heizungen viel zu stark eingestellt wären. Aber hey, wir beschweren uns auch nicht!

Share.

About Author

Comments are closed.