Juniorwahl am LMG

0

Seit einigen Jahren findet parallel zu Bundestags- und Europawahlen oder wie dieses Jahr zur Landtagswahl am Lise-Meitner-Gymnasium die Juniorwahl statt. Vom 08.09. bis zum 10.09.2014 durften alle Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 9 bis 12 wählen. Die Juniorwahl ist ein Projekt der Initiative des Gemeinnützigen Kumulus e.V., die helfen will, Jugendliche an den Prozess der demokratischen Willensbildung heranzuführen und sie auf die anstehende Teilnahme innerhalb des politischen Systems der Bundesrepublik Deutschlands vorzubereiten.

Zur diesjährigen Juniorwahl waren insgesamt 611 Schülerinnen und Schüler dazu aufgerufen, ihre Kreuze zu setzen. Unterstützt wurde die Projektumsetzung von 40 Wahlhelferinnen und Wahlhelfern, die sich in verschiedenen Aufgaben-bereichen engagierten: Sie glichen die Wahlbenachrichtigungen mit Personal- oder Schülerausweis ab, hakten im Wählerverzeichnis, das sie selbst erstellt hatten, die Namen, gaben die Stimmzettel aus und beaufsichtigten die Wahlurne.

Am 11.09.2014 wurden dann von den Wahlhelferinnen und Wahlhelfern die Stimmen ausgezählt.

Die Juniorwahl stieß erneut auf großes Interesse. So fanden es vor allem die Jung- und Erstwählerinnen und -wähler gut, dass sie auf diese Weise ihre Meinung vertreten konnten und dadurch junge Leute auf den politischen Weg geführt werden. Außerdem interessierte es einige, wie es hinter den Kulissen solcher Wahlen aussieht. So konnten zumindest alle wahlberechtigten Schülerinnen und Schüler des Lise-Meitner-Gymnasiums den Gang zur Wahlurne einüben, bevor es dann am vergangenen Sonntag ernst wurde.

Wahlergebnisse

Wahlergebnisse

Share.

About Author

Comments are closed.