Weihnachten in Europa – Großbritannien

0

Festlich, aber auch knallbunt und lustig geht es in Großbritannien während der Weihnachtstage zu:

Viele GewWeihnachten - GB 3ohnheiten sind anders als in Deutschland. Der Weihnachtsmann kommt in der Nacht zum ersten Weihnachtstag durch den Kamin und am 26. Dezember machen die Briten den Briefträgern, Müllarbeitern und Busfahrern kleine Geschenke. Die Weihnachtstraditionen der britischen Inseln wurden von Nordamerika, Australien und Neuseeland übernommen. Der 24. Dezember ist für die Briten ein Tag, an dem sie das Essen zubereiten, das Haus schmücken und alle anderen Vorbereitungen für das große Fest treffen. Wer große Socken hat, kann sich im Vereinigten Königreich freuen, denn vor dem Zubettgehen, werden die Fußbekleidungen an den Kamin gehängt, damit Father Christmas darin seine Überraschungen verstecken kann. Am 25. Dezember findet in Großbritannien das traditionelle Festessen statt. In vielen Familien steht auf dem reich gedeckten Tisch ein mit Brot und Hackgemisch oder sauren Äpfeln und Backpflaumen gefüllter Truthahn. Zur Nachspeise wird ein Plumpudding gereicht, in dem kleine Geschenke für die Kinder versteckt werden. Eierpunsch und Früchtekuchen runden das Weihnachtsessen ab. Das Schmausen erinnert auf den britischen Inseln an eine Silvesterparty, denn die Briten tragen zum festlichen Mahl gerne bunte Papphütchen und lassen Knallbonbons platzen.Weihnachten - GB 2

Share.

About Author

Comments are closed.