Die Bestimmung – Insurgent

0

Nachdem im vergangenen Jahr der erste Teil der Trilogie, namens „Divergent“ auf DVD erschienen ist, wollen wir euch heute etwas von dem zweiten Teil „Insurgent“ berichten.

Zusammenfassung von „Divergent“:

DivergentBeatrice Prior weiß nicht, wie das Leben hinter dem riesigen Zaun ist. Sie weiß nur wie es innerhalb ist. Die Welt die sie kennt ist in fünf Fraktionen eingeteilt: in die überaus freundlichen und friedfertigen Amite, die Selbstlosen Altruan, die Furchtlosen Ferox, die Gelehrten Ken und in die Freimütigen Candor.

Es ist die Pflicht eines jeden 16-jährigen Bürgers, sich in einer feierlichen Zeremonie, für eine der fünf Fraktionen zu entscheiden. Damit sie die richtige Entscheidung treffen, müssen sie zuvor eine Art Eignungstest absolvieren. Durch diesen Test finden sie heraus, welche Fraktion am besten ihren Charakter widerspiegelt. Und das ist nicht unwichtig, denn die Entscheidung ist endgültig und unwiderruflich.

Bei Tris‘ Test gibt es allerdings kein eindeutiges Ergebnis – sie ist eine Unbestimmte. Das bedeutet, dass sie die Eigenschaften mehrerer Fraktionen vereint. Somit gilt sie als Gefahr für den Staat und niemand darf von ihrem Ergebnis erfahren.

 

„Insurgent“:

InsurgentNachdem Tris sich dafür entschieden hatte, sich den Ferox anzuschließen, lernte sie Four kennen. Er begleitete sie auf ihrem Weg der Initiation und merkt nach einiger Zeit, dass sie anders ist als die anderen.

Nach einem Konflikt mit der Ken-Anführerin Jeanine Matthews, müssen Tris und Four schließlich vor ihr zu den Amite fliehen. Dort können sie zwar einige Zeit verbleiben, aber nach kürzester Zeit werden sie auch dort von den Ken gefunden. Allerdings haben sie Glück und können verschwinden, ehe sie festgenommen werden.

Also flüchten sie zu den Candor, welche sie allerdings an Jeanine ausliefern wollen. Die einzige Option, die sie jetzt noch haben, ist, bei den Fraktionslosen Hilfe zu suchen.

Nachdem deren Anführerin, die sich als Four’s Mutter herausstellt, Tris befiehlt zu verschwinden, stellt sie sich Jeanine und den Ken. Dort wird sie zu einem Versuchsobjekt umfunktioniert, denn Jeanine hat eine Box gefunden, die nur durch eine Unbestimmte geöffnet werden kann. Tris ist aber nicht die erste, die dafür geopfert wird, denn alle vor ihr sind bei dem Versuch, die Box zu öffnen, gestorben.

Ob sie lebendig aus der Sache herauskommt und ob geklärt wird, wie die Botschaft der Box lautet, könnt ihr noch einige Zeit im Kino herausfinden.

Daniela Schulze
Share.

About Author

Comments are closed.