Die geheimnisvolle Eule

0

 

Da unsere Schülerzeitung „Eulenspiegel“ heißt, möchte ich, dass ihr mehr über Eulen erfahrt.

Zu Beginn etwas über ihr Aussehen:

Eulen haben einen großen, kugelförmigen Kopf, eine gedrungene Gestalt und nach vorn gerichtete Augen.

Eulen sind eigentlich nachtaktiv, da gibt es aber auch Ausnahmen.Wie die Schnee-Eule, Sperbereule, Sumpfohreule und der meist tagaktive Sperlingskauz.

In ihrer Jagdweise sind sich die Eulen aber sehr ähnlich. Zuerst fixieren sie dir Beute, dann folgt ein aprubtes Abremsen kurz vor dem Zusammentreffene und zum ende hin ein rascher Tötungsbiss. Zu ihrer Beute gehören Mäuse, Fische, Schlangen, Regenwürmer, Schnecken, Fledermäuse, Frösche, Motten und große Käfer. In extremem Fällen fressen große Eulenarten wie Uhu, Waldkauz und Waldohreule, auch kleine Eulen.

Diese Vögel sind auf allen Kontinenten vertreten.Nur in der Antarktis findet man keine.

uhu_bild5

 

Leider gelten fast alle Eulenarten in Deutschland als gefährdet, vor allem durch das Zerstören der Wälder und die fortschreitende Landwirtschaft. Wenn man als Tourist durch abgeschiedene Wälder wandert, sollte man Querfeldeintoren unterlassen. Schornsteine und Schächte im Garten und im Haus, sollte man vergittern. Dadurch kann man Eulen vor Unfällen schützen.

                                                                                         Es gibt Eulenfans auf der ganzen Welt, die mit viel Kreativität ihre Eulenfreundschaft ausdrücken wollen.Wie z.B.dieser Fan:

67524_3d_supply_eulen_hose

Share.

About Author

Comments are closed.