Jugend Debattiert 2016

0

Am 28. Januar 2016 fand der Schülerwettbewerb Jugend Debattiert an unserer Schule statt. Die Fragestellungen „Sollen Jogginghosen und Hot-pants an unserer Schule verboten werden?“ und „Soll an unserer Schule der Samstagsunterricht eingeführt werden?“ wurden in Klassenstufen engagiert diskutiert.

Die Besten unserer Schule nahmen anschließend am 18. Februar 2016 am Regionalfinale am Marie-Curie-Gymnasium teil. In den Qualifikationsrunden haben sich die Debattanten mit den Fragen „Sollen Eltern dazu verpflichtet werden, die Computernutzungszeit ihrer Kinder zu beschränken?“ und „Sollen Eltern frei entscheiden, welche weiterführende Schule ihre Kinder besuchen?“ beschäftigt.

Die Gewinner der Qualifikation zogen anschließend in das Finale ein.

Til Kube (LMG) 74 Punkte
Willi Nickel (LMG) 68 Punkte
Charlotte Dittmer (LMG) 63 Punkte
Philipp Fischer (MCG) 60 Punkte

Das Finalthema lautete: „Soll ein Mindestgewicht für Models festgelegt werden?“. Dies debattierten Philipp Fischer (MCG), Charlotte Dittmer (LMG), Willi Nickel (LMG) und Til Kube (LMG) in der Aula des Marie-Curie-Gymnasiums. Trotz der zahlreichen vorhergehenden Debatten war die Aufregung vor schätzungsweise 200 Zuschauern zu debattieren eine ganz andere.

In der Finaldebatte setzen sich Til Kube und Charlotte Dittmer durch.

Die Gewinner dieses Finales dürfen nun am Landesfinale am 11. April 2016 im Brandenburger Landtag, Potsdam teilnehmen. Wir wünschen euch viel Erfolg für das Landesfinale.

Teresa Berg
Share.

About Author

Comments are closed.