Buchtipp: Biss in alle Ewigkeit

0

bissBeau zieht aus dem sonnigen Arizona zu seinem Vater in das verregnete Forks. Er hat sich innerlich schon darauf vorbereitet eine unglaublich langweilige und öde Zeit in dem Kaff zu verbringen, bis er Edythe kennenlernt. Sie ist das schönste, atemberaubendste Wesen dass er je gesehen hat. Er verliebt sich in sie, doch ist er in ihrer Gegenwart wirklich sicher? Denn ganz menschlich scheint sie nicht zu sein…

 

„Biss in alle Ewigkeit“ ist eine speziale Jubiläumsausgabe des weltbekannten Buches „Biss zum Morgengrauen“ (Twilight). Zum 1o-jährigen Jubiläum der Veröffentlichung hat Stephenie Meyer eine ganz besondere Edition verfasst: Die normale Story, doch im Geschlechtertausch. Edward wird zu Etyhe und Bella wird zu Beau. Ebenfalls ist „Biss zum Morgengrauen“ mit dem amerikanischen Originaltitel enthalten.

 

DSCN3310Eine wirklich ganz besondere, moderne Jubiläumsidee von Marissa Meyer. Meiner Meinung nach, ist das Buch nicht annährend so gut wie das Original, aber dennoch mitreißend. Ich konnte diese besondere Verbindunge zwischen Bella und Edward bei Beau und Etythe einfach nicht spüren. Dazu muss man aber sagen, dass zwischen dem Schreiben der Bücher immerhin 10 Jahre liegen und sich der Schreibstil von Stephenie Meyer verändert hat. Im Großen und Ganzen hat sie den Geschlechtertausch relativ gut umgesetzt, lediglich kleinere Nebensächlichkeiten nerven etwas.

 

  • von Stephenie Meyer
  • erschienen im Carlsen Verlag
  • 24,99€ (gebundene Ausgabe)
  • 448 Seiten (mit „Biss zum Morgengrauen“ 848 Seiten)
  • empfohlenes Alter: ab 14 Jahren
Share.

About Author

Comments are closed.