Jetzt beginnt die Kuchenbasar-Saison!

0

Jeder kennt sie, jeder liebt sie: Die Kuchenbasare die im Sinne des lebendigen Adventskalenders aufgestellt werden. Es gibt viele Leckereien von Hot Dogs über Waffel zu Kuchen und Keksen. Und das alles für kleinen Preis. Aber wieso nicht einfach nachbacken?
Deshalb bin ich auf Rezepte Jagd gegangen um erfolgreiche Kuchenrezept zu sammeln:

Regenbogen-Spekulatius-Blechkuchen

Zutaten:

  • 4 Eier
  • 200g Zucker
  • 200g Mehl
  • 200g Spekulatius (fein zerkleinert)
  • 50g Stärke
  • 1/2 Pck. Backpulver
  • 150 ml Milch
  • 2TL Lebkuchengewürz (muss nicht, nur für den besonders weihnachtlichen Geschmack)
  • 100g Butter
  • 200g Frischkäse
  • 200g Zucker
  • Lebensmittelfarben

Zubereitung:

  1. Ofen bei Ober- und Unterhitze auf 150°C vorheizen
  2. Eier aufschlagen
  3. Zucker, Mehl, Spekulatiuskrümel, Stärke , Lebkuchengewürz, Backpulver und Milch hinzugeben und rühren bis es einen dünnen Teig ergibt (wenn nicht Milch hinzufügen)
  4. Auf ein Blech mit Backpapier 20 min in den Ofen (mit einem Stab überprüfen ob der Teig noch flüssig ist)
  5. Für die Creme Butter kurz aufschlagen (die Farbe sollte etwas heller werden) dann den Frischkäse und Zucker hinzufügen und aufschlagen bis sich der Zucker aufgelöst hat
  6. Mit den Lebensmittelfarben einfärben und in Spritzbeutel füllen
  7. Auf den ausgekühlten Kuchen von oben nach unten, die Streifen jeweils aneinander, auftragen und mit einem Spatel oder Messer von oben nach unten vorsichtig glatt streichen

Gedeckter Apfelkuchen

Zutaten:

  • 300g Mehl
  • 2 gestrichene TL Backpulver
  • 100g Zucker
  • 1 Ei
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 150g weiche Butter oder Margarine
  • 6 mittelgroße Äpfel
  • 2 EL Zucker

Zubereitung:

  1. Äpfel schälen, klein schneiden mit 2 EL Zucker und ein wenig Wasser weich kochen
  2. Mehl, Backpulver, Zucker, Vanillezucker, Ei und Butter zusammenkneten
  3.  mit 2/3 des Teiges die runde Backform auslegen, Apfelfüllung einfüllen, 1/3 des Teiges ausrollen und über den Kuchen legen und an dein Seiten festdrücken
  4. Kuchen bei 150°C 10 min im Ofen

Kokos „Sägespänen“ Kuchen

Zutaten für den Teig:

  • 250g Butter
  • 250g Zucker
  • 6 Eier
  • 150g Mehl
  • 4 EL Kakao
  • 1 Pck. Backpulver

Zutaten für die Creme:

  • 2 Becher Schmand
  • 400ml Sahne
  • 1 1/2 Pck. Cremepulver (Paradiescreme Vanille)
  • 100g Butter
  • 100g Zucker
  • 100g Kokosraspel

Zubereitung:

  1. Zutaten für den Boden vermischen auf ein Blech streichen und bei 160°C Umluft (vorgeheizt) 20 min backen
  2. Für die Creme Schmand, Sahne, Zucker und Paradiescreme glatt verrühren und auf dem ausgekühlten Boden verteilen
  3. Kokosraspeln, Zucker und Butter in der Pfanne rösten und auf der Creme verteilen

 

Share.

About Author

Comments are closed.