LuBK am LMG

Unsere Leistungs- und Begabungsklasse

Zeitplan und Anmeldung für alle LuBK-Schulen in Brandenburg für das Schuljahr 2018/ 2019:

  • Bis 05.01.2018: Eltern beantragen Erstellung einer Empfehlung für die LuBK beim Klassenleiter der Grundschule
  • Bis 23.02.2018: Eltern erhalten die Empfehlung der Grundschule
  • Bis 02.03.2018: Anmeldung am Lise-Meitner-Gymnasium mit folgenden Unterlagen: ausgefülltes Antragsformular, Empfehlung der Grundschule, Zeugniskopie des Halbjahres Klasse 4
  • Danach: Sie erhalten einen Termin zum Eignungsgespräch und die Einladung zum zentralen prognostischen Test (am 14.04.2018, 9 Uhr, am LMG).
  • Versand der Aufnahmebescheide: 12.06.2018

Seit dem Schuljahr 2007/08 richtet das LMG als eine von gut 30 brandenburgischen Schulen jedes Jahr eine besondere „Leistungs- und Begabungsklasse“ (= LuBK) ein. Wir nehmen für eine 5. Klasse 28 Schüler/innen auf, die über sehr gute Voraussetzungen fürs Lernen verfügen, also sehr gute kognitive Fähigkeiten aufweisen, besonders motiviert sind, ganz leicht und gern lernen und in ihrer Grundschule wahrnehmbar unterfordert sind. Diese Kinder wollen und können deutlich mehr lernen, als ihnen im Regelunterricht geboten wird, und sie haben gerade auch Interesse und Freude, wenn es um komplexere Aufgaben geht.

Mit der Leistungs- und Begabungsklasse machen wir ein besonderes Angebot
– In der LuBK wird schneller und vertiefender gelernt werden als in den Regelklassen.

– In der LuBK unterbreiten wir zusätzliche Lernangebote, die den Erfahrungs- und Wissensraum der Schüler/innen erweitern und individuelle Interessen berücksichtigen und ausbauen.

– In der LuBK sollen selbstständig organisierte und kreative Arbeitsprozesse einen noch größeren Raum einnehmen als in den Regelklassen.

– In der LuBK sollen sich die Schüler/innen verstärkt in für sie passenden Wettbewerben erproben und ihre Leistungsfähigkeit erkennen und erweitern.

– In der LuBK soll ein Lehrer-Team der Klasse besonders eng zusammenarbeiten, die Schüler/innen in ihrer Lernentwicklung beobachten und fördern.

 

Leistungs- und Begabungsklasse – das ist

  • Akzeleriertes Lernen

In einer LuBK ist es in vielen Fächern möglich, das Standardprogramm des Curriculums schneller zu durchschreiten als im Regelunterricht. So bleibt Zeit für zusätzliche Interessen, Leistungen und für die vorgesehenen „Anreicherungsmaßnahmen“ (= Enrichment). Andererseits können ausgewählte Themen vertieft behandelt werden.

  • Grundlagenunterricht in „Lernen-Arbeiten-Kommunizieren“

Die Schüler/innen der LuBK sollen herangeführt werden an selbstständiges Lernen und Arbeiten. Dafür wird ab Klasse 5 eine Art Grundlagenunterricht eingerichtet. – Inhalte: Lerntechniken; Arbeitstechniken; Kommunikation; Medienkunde; Begleitung der individuellen Projektarbeit; Ergebnispräsentation; Teamarbeit.

  • Eigenständige Projekte

Alle Schüler/innen erstellen in Jahrgangsstufe 6 eigenständig, jedoch mit Anleitung, eine in das Unterrichtsprogramm integrierte schriftliche Arbeit jenseits des regulären Unterrichtsprogramms. Der Umfang der Arbeit und die zur Verfügung stehende Zeit sind den Fähigkeiten und dem Ausbildungsstand der Schüler/innen angepasst.

  • Projekttage

Die LuBK hat in den Jahrgangsstufen 5 bis 9 regelmäßig Projekttage statt Unterricht nach dem Stundenplan. Diese sollen in den einzelnen Jahrgangsstufen in der Verantwortung wechselnder Fächer bzw. Fachlehrkräfte liegen.

  • Enrichment = Zusätzliche Angebote im Modulsystem

In jeder Jahrgangsstufe nehmen die Schüler/innen an „Enrichment“-Maßnahmen teil. Das heißt: Der Regelunterricht wird erweitert bzw. „angereichert“. Als Themen kommen zum Beispiel in Frage: Astronomie, kreatives technisches Problemlösen; Rhetorik.