Geographie

Geographie am LMG – ein Fach für die aktuellen, regionalen und globalen Fragen, die uns bewegen!

Geographische Fragen und Perspektiven

Die Geografie versucht Naturereignisse und Naturkatastrophen zu charakterisieren. Ressourcen, Treibhauseffekt, Klimawandel, globale Erwärmung – Themen, die uns interessieren und die im Unterricht eine wichtige Rolle spielen. Was können wir nachhaltig für die Zukunft tun? Welche Rolle spielen wir, die Gesellschaft, die Wirtschaft, die Politik?

Wir betrachten die Erde multiperspektivisch. Wir untersuchen die Naturräume und Wirtschaftsregionen der Erde und gehen Raumnutzungskonflikten auf den Grund.

Geographieunterricht – ein Ort des Lernens, Verstehens und Erfahrens

Der Geographieunterricht am Lise-Meitner-Gymnasium in Falkensee ist ein kreativ gestaltetes und am Schüler/inneninteresse ansetzendes Medium, durch das raumbezogene Denk- und Erkenntnisprozesse initiiert, diskutiert, wertgeschätzt und reflektiert werden, um Orientierung zu geben und um das Bewusstsein für die Natur, für den Menschen und für die Welt zu sensibilisieren.

Ab Klasse 5 findet der Geographieunterricht statt, zum Teil auch bilingual in Englisch. Seit Jahren gibt es immer mehrere Leistungs- und Grundkurse in der gymnasialen Oberstufe.

Sylvia Wöllner (Fachbereichsleiterin)

Fachbereich:

Florian Müller, Ronny Hantscher, Dorothea Gassert, Andrea Cunningham, Katarina Hintze, Jens Kube, Sebastian Behrend, Claudia Köchert, Ingrid Springer, Christian Löwe, Sylvia Wöllner


Dokumente für Lehrer